Spezialisierte Medienabteilungen


Marken- und Zielgruppengerechte Kommunikation ausserhalb der klassischen Bereiche Substanziellen Mehrwert generieren durch gezielten Einsatz von nicht traditionellen Kommunikationsformen, von Branded Content/Branded Entertainment über Sponsoring, Product Placement und Events bis hin zum Kommunikationsmix bei Markenaufbau und Markenführung. Fuse entwickelt und identifiziert Chancen, Markenbotschaften in einem nicht werblichen Umfeld zu präsentieren und an den Orten und zu den Gelegenheiten aufzutreten, die bei den Konsumenten Begehrlichkeit hervorrufen.



Mit Modelling ROI-Optimierungspotentiale aufdecken
Mit dem BrandScience Modelling (ökonometrische Modellierung) lässt sich ermitteln, in welcher Weise die einzelnen Kommunikationsmassnahmen den Absatz beeinflussen, z.B. welche Wirkung der Preis hat, welcher Anteil des Absatzes auf TV zurückgeht, u.a.m. Durch die so ermittelte genaue Wirkung der Marketing- und Kommunikations- instrumente (Return-on-Investment, zeitlicher Wirkverlauf, Grenznutzeneffekte, Media-Mix, etc.) lässt sich simulieren, welche Auswirkungen Änderungen der Strategie haben, und somit der optimale Marketing- und Mediaplan bestimmen.



Digital ist der zentrale Hub für neue Medien
Neben der Kernkompetenz im Bereich der strategischen Beratung und taktischen Planung beobachtet, analysiert und bewertet Digital die Entwicklung technischer Innovation und deren Relevanz für Werbetreibende und fördert die Umsetzung vielversprechender Konzepte oder Produkte. Der permanente Know-How-Transfer innerhalb der Agentur führt dazu, dass die digitalen Medien bei Gesamtstrategien und Kommunikationskonzepten von Anfang an in die Betrachtung einbezogen werden. Die hohe Kompetenz in den Bereichen Klassisch Online (Display), SEM (Search Engine Marketing), Mobile Marketing, InGame Advertising, Social Media Marketing, Marktanalyse, Einkauf, Tracking und Optimierung führt auch bei unseren Kunden zu grosser Sicherheit und Leidenschaft, sich mit den neuen Medien intensiv auseinanderzusetzen.


Zusammenarbeit
mit Drittanbietern



OPERA ist die gemeinsame Verhandlungsunit der beiden Netzwerke
OPERA ist die gemeinsame Verhandlungsunit der beiden Netzwerke OMD und PHD auf weltweiter Ebene.In OPERA werden die Expertisen aus den unterschiedlichen Mediengattungen gebündelt und Know-How durch die internationale Vernetzung ausgetauscht. Den neuen Herausforderungen in der digitalen, globalisierten Medienwelt wird OPERA gerecht durch den Abschluss von crossmedialen und crossborder-Deals.